Über mich

 

In Kurzform:

 

geboren 1959 in Wuppertal
glückliche Kindheit

Schulbesuch (Fachabitur)

kaufm. Ausbildung
Freiheit und Abenteuer gesucht

das Leben ausprobiert
als Aussteigerin auf Kreta gelebt - und überlebt :-)
wieder "eingestiegen"

mein aktueller "Tatort": Hattingen an der Ruhr
Ich liebe meine Arbeit an einer Universität im Ruhrgebiet -

hier tobt das Leben ...

 

 

Lesen war und ist meine große Leidenschaft.

Was für eine wunderbare Möglichkeit, in faszinierende Welten einzutauchen und dabei gemütlich auf dem Sofa zu sitzen.

 

Nachdem ich jahrelang mit Begeisterung theoretisches Wissen aufgesogen hatte, wollte ich dieses irgendwann in die Praxis umsetzen. Die ersten Geschichten entstanden.

 

Meine Vorlese-"Opfer" waren Familie und Freunde. Später trug ich meine Kurzgeschichten in verschiedenen Literaturcafés vor. Die positive Resonanz machte mir Mut.

 

Aber zwischen dem Schreiben und Vortragen von mörderischen Kurzgeschichten und der Veröffentlichung meines ersten Buches vergingen viele Jahre. Erst, nachdem ich mir das Sprunggelenk gebrochen hatte und ein paar Monate ans Bett gefesselt war, nutzte ich die Zeit, um aus meiner Textsammlung ein Buch zu machen und einen Verlag zu suchen.

 

2011 erschien mein erstes Buch - "Schwarze Seelen".

 

2018 folgte dann mein zweites Buch - "Rabenschwarze Seelen - schräge Mordgeschichten aus dem Ruhrgebiet und anderswo".

 

Zwischen der Veröffentlichung der Bücher brauste der Alltag über mich hinweg - ich machte viele Pläne, aber "Gott lachte" und mein Leben entwickelte sich oft anders, als ich es geplant hatte. Und genau das macht es auch weiterhin! Das Leben, das so wunderbar schräg und komisch, aber auch abgrundtief traurig sein kann. Dieses Leben zaubert nicht nur Falten in mein Gesicht, sondern versorgt mich auch mit vielen Ideen, die Sie dann später in meinen mörderischen Kurzgeschichten lesen können.

 

Ich genieße es, in der nächtlichen Stille am PC zu sitzen und quasi gottähnlich gute und böse Charaktere zu erschaffen und schräge Geschichten zu ersinnen.

 

Außerdem liebe ich es, meine Kurzgeschichten bei Lesungen vorzutragen, um mitzuerleben, wie meine Mordgeschichten "live" beim Publikum ankommen.